> Zurück

SAP-Meisterschaft Tête à Tête und Doublettes; 20./21. Juni 2015 in Bad Zurzach

Dicsö Stefan, Toscan Peter 23.06.2015

Der Pétanqueclub Bad Zurzach, dessen Heimat am Fuss des Schwarzwalds und direkt am Rhein liegt, lud auf den 20. und 21. Juni 2015 zur Austragung der SAP - Meisterschaften Tête à Tête sowie Doubletten Damen, Veteranen und Senioren auf seinem ausgesprochen schön gestalteten Vereinsgelände ein. An beiden Tagen empfingen uns freundliche Helfer und Helferinnen mit wärmendem Kaffee, Züpfen und anderen Leckereien. Kurzum: der PC Bad Zurzach hat einen Anlass mit viel Ambiente, kulinarischen Köstlichkeiten und einer tadellosen Organisation meisterlich über die Bühne gebracht.

Den ersten Erfolg konnte der PC Luterbach am Samstag verbuchen. Wir dürfen den beiden Spielerinnen Yvonne Schüpbach und Sintia Rütsche zu ihren feinen Einzelleistungen ganz herzlich gratulieren. In der Tête à Tête - Meisterschaft konnte nämlich Yvonne den SAP - Meistertitel für sich gewinnen und Sintia erreichte den ausgezeichneten vierten Rang.

BRAVO !!!

Nach dem tröpfchenweisen Eintreffen bekannter Gleichgesinnter am Sonntag Morgen wurde angeregt über die am Vortag ausgetragene Tête à Tête - Meisterschaft diskutiert und über vermeidbare Fehler und schöne Carreaux gefachsimpelt. Jedoch just mit Beginn der Doubletten - Wettbewerbe erreichte uns eine alles andere als erwünschte Kalt- und Regenfront. Aber unbeirrt von diesen misslichen äusserlichen Verhältnissen erspielten sich die konzentrierten Akteure und Akteurinnen Punkt um Punkt, um schnellstmöglich die Poule zu überstehen. Gelungen ist dies Yvonne und Sintia sowie Peter Toscan und Stefan Dicsö.

Am späten Nachmittag folgte der zweite Streich für den PC Luterbach: bei herrlichem Sonnenschein durften wir Yvonne und Sintia erneut gratulieren: Im spannenden Damenfinale erkämpften sich die PCL-Frauen einen grossartigen 13 : 9 - Sieg gegen die Damen vom PC Mekong.

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!!!

Peter und Stefan schieden im 16. Final gegen den PC Zürich aus.

Mit der Erkenntnis, dass nicht jeder gewinnen kann, konnten wir uns von Bad Zurzach verabschieden, und jeder von uns konnte sagen, dass wir insgesamt zwei schöne und lehrreiche Tage erlebt und die Erfolge unserer beiden Damen uns für die nächste SAP - Meisterschaft reichlich angespornt haben.

Der wohlverdiente Apéro wird an der nächsten Jahresmeisterschaft am 30. Juni 2015 offeriert.